Tight-in-Pipe in Löhne

In Löhne, gelegen zwischen Hannover und Bielefeld, beschäftigt uns die grabenlose Erneuerung eines 200 Meter Betonkanals DN 400. In diesen soll unter Einsatz des TIP-Verfahren (Tight-In-Pipe) ein PP-Rohr DA 385 eingezogen werden. Der Einzug erfolgt auf fünf Haltungen mittels Kurzrohr-Modulen.

Vor der Erneuerung im TIP-Verfahren müssen die vorhandenen Hausanschlüsse in offener Bauweise erst freigelegt und nach dem Einbau der PP-Neurohre an diese mittels Aufschweißsatteln aus PP neu angeschlossen werden. Die vorhandenen Hausanschlussleitungen DN 150 sollen bis auf die Grundstücksgrenzen erneuert werden. An 5 Hausanschlüssen werden zusätzlich Hausanschlussschächte DN 1000 neu eingebaut. Die vorhandenen Hausanschlüsse werden mittels Schlauch-Liner saniert.

© 2021 KURT Kanal- und Rohrtechnik GmbH